Roter Teppich mit Logos

15.05.2018



Erstmalig erwähnt wurde der „Rote Teppich“, als Form des eleganten Empfanges, bereits im alten Griechenland um 500 vor Christi. Der griechischen Mythologie zur Folge, wurde dem Herrscher Agamemnon bei seiner Rückkehr aus dem trojanischen Krieg von seiner Gattin Klytaimnestra ein roter Teppich zur Ehrenweisung ausgebreitet. Dieser jedoch wurde, um die Götter nicht zu verärgern, von Agamemnon mit großer Vorsicht und ohne Schuhe überschritten.

Doch auch wenn der Brauch, einen Teppich nur barfuß betreten zu dürfen, mit den Jahrhunderten verloren gegangen ist, so hat der ausgerollte Empfangsteppich als Statussymbol nichts an Bedeutung verloren. Egal ob zu großen Filmfestspielen, einer Gala, eleganten Veranstaltungen oder politischen Gipfeltreffen; Der Empfangsteppich gilt nach wie vor weltweit als stilvolle Willkommensgeste.

Jedoch muss der „Red Carpet“ heute nicht mehr zwangsläufig rot sein. Der Empfangsteppich kann ebenso in den Farben der jeweiligen Veranstaltung gehalten sein. Er kann einfarbig oder mehrfarbig sein oder mit den Logos von Veranstaltern oder Sponsoren bedruckt sein. Die tiefere Bedeutung des roten Teppichs bleibt stets die Selbe. 

Der Anbieter www.bedruckter-teppich.com bietet bedruckten Teppich in unzähligen Varianten an. Als Empfangsteppich, ob ein- oder mehrfarbig, mit oder ohne Logos bedruckt, Gedruckt wird mit 16 Prozessfarben, sowie personifizierten Sonderfarben und der Kunde hat die Auswahl zwischen 4 unterschiedlichen Qualitätsstufen.